Mein Start
     Meine Familie
     Krankheiten
     Medikamente
     Therapien
     Ernährung
     OP's
     Hilfsmittel
     Lieblingslied
     Haustiere
     KITA und Schule
     Bilder
     Dies und das
     Sternzeichen
     Gedichte & Co.
     Links
     Gästebuch
     Kontakt




Pierre-Maurice's Leben - OP's



ein Bild

Ich hatte leider schon viele OP's, aber ohne die wäre ich nicht mehr da!

- 26. September 2003 VP-Shunt rechts

- Mai 2004 Doppelter Leistenbruch

- Juni 2005 PEG versogung

- Oktober 2005  Phimose (Vorhautverengung)

- 19. Juni 2006 VP-Shunt schlauch wechsel

- 15. September 2006 VP-Shunt raus und Externeableitung rein ( Staphylococcous Epidermidis, Bakterien)

- 5. Oktober 2006 Externeableitung raus und VP-Shunt links rein

-14.03.2007 PEG Schlauchwechsel

- 23.12.2009 PEG entfernt und ersatzweise einen Blasenkatheter bis der Button da ist. 

- März 2014 In die Hüfte Cortison und Betäubungsmittel gespritzt und an den Leisten wurden die Aduktoren durchtrennt

- 12.03.2015 ÖGD (Spiegelung der Speiseröhre, Magen und Zwölfingerdarm) und entfernung der Granulation an der Button eintrittstelle. 

- Bei Pierre wurde am 26.02.2016 eine Laparoskopische Fundoplication gemacht bei dieser OP wurde die Milz verletzt so das man seinen Bauch komplett eröffnen musste um die Blutung an der Milz zu stillen und zu versorgen, die Fundoplicatio wurde dann am offen Bauch durch geführt, er verlor sehr viel Blut so das er direkt bei der OP eine Bluttransfusion bekam. Nach der OP blieb Pierre sediert und beatmet mehr als 24 Stunden lang, er bekam dann noch Blutplasma, Medikamente um seinen Kreislauf zu stabilisieren, Antibiose, Sedativa etc. und ein ZVK wurde gelegt. Er hat dann so viel Wasser eingelagert das er komplett zu geschwollene Augen hatte, dies hielt bis Dienstag morgen an, so lange lag er auch auf der Intensivstation. Dienstag am späten Nachmittag kam er dann wieder auf die normale Station, er hatte einen sehr geblähten Bauch und alles war Blau, man gab ihm einläufe da er nun auch noch verstopft war. Nach all dem geht es ihm jetzt wieder richtig gut, kein erbrechen, kein würgen (nur wenn zu viel Luft im Bauch ist).

Leider habe ich nach fast jeder OP einen Epileptischenanfall, weil ich mich über alles aufrege und das ganz drum herum sehr schwierig für mich ist, da ich nicht verstehe was passiert ist. Meine Mama und mein (Stief) Papa sind dann immer bei mir und helfen mir das zu überstehen.

Heute waren schon 2 Besucher (5 Hits) hier!

Meine Daten:
Geburtstag: 31. Juli 2003
Gebutsort: Dortmund
Geburtsgewicht:2450g
Geburtsgöße: 47 cm
Augenfarbe: Blau
Haarfarbe: Dunkelblond bis hell Braun



Aktuell
Alter: 13 Jahre
Größe: 129 cm
Gewicht: 24 kg (ich nehme gerade wieder zu)




Ein stiller Wunsch wird ein großes Verlangen. Du kleiner Mensch, wir haben durch Dich das Glück empfangen.




Über einen Eintrag in mein Gästebuch würde ich mich sehr freuen. Meine Mama beantwortet jede frage so fern es ihr möglich ist.